Analyseschritte der Standortanalyse mit Contor-Regio Ranking

Analyseschritte des Contor-Regio Ranking
Analyseschritte Ranking

In lediglich 3 Schritten wird eine Standortanalyse in Form eines Ranking der EU-Regionen erstellt.

 

1. Wählen Sie den Analyseraum

2. Wählen und gewichten Sie die Standortfaktoren

3. Starten Sie die Standortanalyse

 

Im Folgenden bringen wir Ihnen diese Schritte näher:

Standortanalyse als Ranking Schritt 1

Auswahl der Analyseregion
Schritt 1 Ranking

Im ersten Schritt wählen Sie die EU-Länder oder die Bundesländer aus, deren Regionen bzw. Städte  analysiert werden sollen. Dabei können Sie die Städte und Regionen sämtlicher Länder einer Standortanalyse unterziehen oder auch nur die Städte und Regionen ausgewählter Länder.

 

Alternativ ist eine Umkreissuche möglich. Damit lassen sich also z.B. sämtliche Städte bzw. EU-Regionen im Umkreis von 250 Kilometern Münchens analysieren.

 

Bei den EU Regionen der EU-Länder handelt es sich dabei um die Nuts-3-Regionen der Länder. Die Einteilung in Nuts-Regionen entspricht dabei der odffiziellen EU-Einteilung der Länder in Regionen. Die Nuts-3-Regionen entsprechen in Deutschland beispielsweise den Landkreisen und kreisfreien Städten. Insgesamt gibt es in der EU ca. 1.300 Nuts-3-Regionen.

Standortanalyse als Ranking Schritt 2

Auswahl der Standortfaktoren
Schritt 2 Ranking

Im zweiten Schritt wählen Sie aus nahezu 70 Standortfaktoren diejenigen heraus, die für Ihre Zwecke der Standortanalyse relevant sind. Im gleichen Schritt können Sie diese Faktoren auch gewichten.

 

Jedes Unternehmen stellt andere Anforderungen an einen Standort. Jedes Unternehmen setzt dabei auch jeweils andere Schwerpunkte. Für das eine Unternehmen ist beispielsweise der Faktor "Nähe zu einem internationalen Flughafen" von überragender Bedeutung und wird daher ausgesucht und sehr hoch mit "10" gewichtet. Für ein anderes Unternehmen ist dieser Fator völlig unwichtig und wird daher überhaupt nicht ausgewählt.

 

Durch die individuelle Auswahl und Gewichtung der Faktoren bei der Standortanalyse lassen sich gezielt auf die Anforderungen des Unternehmens abgestimmte Standortanalysen erstellen. Das Egebnis zeigt dann, wo die geeignetsten Regionen für den Unternehmenszweck liegen oder ob eine Stadt oder Region für einen bestimmten Unternehmenszweck geeignet ist.

Standortanalyse als Ranking Schritt 3

Durchführung der Analyse
Schritt 3 Ranking

Der dritte Schritt besteht bereits aus der Durchführung der Standortanalyse in Form des Ranking, die mit Klick auf diesen Analyseschalter gestartet wird.

 

Als Ergebnis werden Ihnen dann das Ranking mit einem Ampellayout und komprimierten Informationen zu den Standorten, die Daten der Standortfaktoren je Stadt oder Region sowie graphische Standortprofile der Städte und Regionen ausgewiesen.

 

Schneller einfacher und günstiger lassen sich Standortanalysen von 1.300 EU-Regionen anhand von 70 Standortfaktoren kaum erstellen.